VISION

VOM HERZEN DURCH DIE HÄNDE   

Uns selbst und andere zu lieben, Rücksicht und Vertrauen zu geben ist eine Erfahrung, die wir nur machen können, wenn wir uns auf uns selbst Besinnen.

Wenn wir dieses verstanden haben, sehen wir in aller Klarheit, was wir in unserem Leben kreieren und wofür wir verantwortlich sind. Jeder Mensch hat Anrecht auf Würde und freundliche, liebevolle Fürsorge.

Das ist die Grundlage unseres täglichen Engagement: Von Herzen durch die Hände.

 

DIE GESCHICHTE UNSERES HEIMS

Damals 1987, auf dem Beatenberg im gemieteten Chalet Murmeli, habe ich, Verena Stucki, dreissig jährig und allein erziehende Mutter eines kleinen Sohnes, nach einer Ausbildung und einigen Jahren praktischer Tätigkeit in der Alterspflege mein erstes Altersheim (Familienpflege) auf selbständiger Basis eröffnet. 

Im Jahre 1990 beschlossen ich und mein Lebens- und heutiger Geschäftspartner, Hansruedi Schmid, unsere selbständige Erwerbstätigkeit im eigenen Haus weiterzuführen und auszubauen. 1992 war es so weit. Mit unseren Kindern und den vier Pensionären bezogen wir die Seehalde in Gunten. Mit viel Begeisterung, Engagement und Ausdauer schufen wir für uns alle ein wohliges und gemütliches Zuhause. Ende 1994 war dann auch unser Anbau mit drei Einzelzimmern und Dusche/WC bezugsbereit.

Mit unserem Alters - und Pflegeheim haben wir unseren Traum verwirklicht, unseren Mitbewohnern, Mitarbeitern, Besuchern, Gästen und uns selber im Rahmen einer Grossfamilie die Möglichkeit zu bieten, sich im Sinne der Menschwerdung in Gemeinschaft und Liebe weiter zu entwickeln.

18.10.2006/V. Stucki